Das besondere Buch in einer starken (Buch) Gemeinschaft

: büchergilde gutenberg

Büchergilde Gutenberg - Nicht irgendein Verlag, sondern eine Institution für Buchliebhaber und Deutschlands älteste (seit 1924) und beste ("Stern") Buchgemeinschaft. Ein Traum von schön gestalteten, liebevoll ausgestatteten Büchern zum wahrlich günstigen Preis. Immer wieder werden Büchergilde-Bücher zu den "Schönsten Büchern Deutschlands" gewählt.
Die Büchergilde konzipiert zudem ausgefallene Non-Books, wählt ein schönes und anspruchsvolles CD-Sortiment für Sie aus und hält Originalgrafik für Sie bereit.
Auf der Höhe der Zeit ermöglicht die Buchgemeinschaft Top-Qualität zu günstigen Konditionen. Die Mitgliedschaft  ist ganz einfach und vorteilhaft für jeden. Informieren Sie sich bei uns und nehmen Sie die Bücherträume mal in die Hand.
Oder fordern Sie das Büchergilde-Magazin unter „Bestellung“ an. Darin steht dann auch, wie Büchergilde genau funktioniert und wie Sie Mitglied werden können. Das vollständige Programm der Büchergilde Gutenberg finden sie auf http://www.buechergilde.de

Benedict Wells, Hard Land

Benedict Wells, Hard Land

Roman
Mitgliederpreis: 22,00 €
Bestellnummer: 17261

Eine witzige und berührende Geschichte voller 80s-Flair!

„Entdecke die 49 Geheimnisse von Grady“ heißt es auf dem Schild einer Kleinstadt in Missouri. Sam ist fünfzehn und kennt kein einziges, und auch sonst besteht sein Leben eher aus Tiefpunkten. Um vor den Problemen zu Hause zu fliehen, nimmt er einen Ferienjob in einem alten Kino an. Und einen Sommer lang ist alles auf den Kopf gestellt. Er findet Freunde, verliebt sich und entdeckt seine Heimatstadt mit neuen Augen. Zum ersten Mal ist er kein unscheinbarer Außenseiter mehr. Bis etwas passiert, das ihn zwingt, erwachsen zu werden ...

Über den Schmerz des Erwachsenwerdens und den Zauber eines Sommers, den man nie mehr vergisst.

Christine Wunnicke, Die Dame mit der bemalten Hand

Christine Wunnicke, Die Dame mit der bemalten Hand

Roman
Mitgliederpreis: 22,00 €
Bestellnummer: 17253

Die Insel Elephanta im Jahr 1764: Indien stand nicht auf dem Reiseplan des Forschungsreisenden Carsten Niebuhr aus Bremen, der eigentlich in Arabien sein sollte. Und diese struppige Insel voller Schlangen, Ziegen und Höhlen schon gar nicht. Ebenso Meister Musa, persischer Astrolabienbauer, der doch in Mekka sein wollte. Man spricht leidlich Arabisch miteinander, genug, um die Tage bis zur Rettung herumzubringen. Um sich ost-westlich misszuverstehen und freundlich über Sternbilder zu streiten. Es könnte übrigens alles auch ein Fiebertraum gewesen sein. Doch das steht in den Sternen.
Illustrator Kai Würbs verleiht der Geschichte märchenhaften Charakter.

Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2020

Annemarie Schwarzenbach, Orientreisen

Annemarie Schwarzenbach, Orientreisen

Reisereportage
Mitgliederpreis: 18,00 €
Bestellnummer: 17255

Vier Mal fährt Annemarie Schwarzenbach, die „unheilbar Reisende“, in den Orient. Es ist ein andauerndes inneres Treiben, das sie durch Anatolien bis zu den Ruinen von Persepolis führt, in orientalische Metropolen wie Bagdad oder Teheran, schließlich bis in die Wüsten Turkestans und die Höhen des Hindukusch. Schwarzenbachs Reisereportagen aus den Jahren 1933 bis 1940 berichten von einer versunkenen Welt und faszinieren bis heute durch ihre authentische, bildhafte Sprache und atmosphärische Dichte. Eine faszinierende Mischung aus historisch-politischen und erzählerischen Passagen vor dem Hintergrund des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs macht den Reiz und auch die Besonderheit dieser Reiseprosa aus.

Linda Scott, Das weibliche Kapital

Linda Scott, Das weibliche Kapital

Sachbuch - aus dem britischen Englisch von Stephanie Singh
Mitgliederpreis: 24,00 €
Bestellnummer 17227

Gleichberechtigung ist kein Luxusprojekt, sondern Grundlage unseres Wohlstandes – die Pflichtlektüre zum wirtschaftlichen Potenzial der Frauen. Die Ungleichheit zwischen Arm und Reich gehört zu den drängendsten Problemen der internationalen Politik. Die Suche nach Lösungen wird stetig intensiviert – und hat doch einen blinden Fleck: die Rolle der Frauen.

Anhand eigener Forschung, empirisch belegt und mit zahlreichen Fallbeispielen, zeigt Linda Scott, dass die Gleichstellung der Geschlechter der aussichtsreichste Schlüssel zur Armutsbekämpfung ist. Damit schließt sie eine Lücke, die die Entwürfe von Thomas Piketty und Jeffrey Sachs offen gelassen haben.

Thomas Mullen, Lange Nacht

Thomas Mullen, Lange Nacht

Krimi - aus dem amerikanischen Englisch von Berni Mayer
Mitgliederpreis: 24,00 €
Bestellnummer 17247

Der fulminante Abschluss der Darktown-Reihe! Atlanta 1956: Die Rassenkonflikte verschärfen sich, als die Bürgerrechtsbewegung durch Reverend Martin Luther King Jr. einen neuen Wortführer bekommt. In der gespannten Lage wird Arthur Bishop, der Herausgeber von Atlantas führender Schwarzen-Zeitung, ermordet. Sofort gerät der ehemalige Cop Tommy Smith ins Fadenkreuz rassistischer Polizisten. Um sich zu entlasten, muss er mehr über Bishops Arbeit erfahren. Lucius Boggs’ und Sergeant Joe McInnis’ Mordermittlung wird derweil von Bundesagenten, korrupten Detectives und kommunistischen Aktivisten torpediert. Boggs und Smith finden sich für einen letzten gemeinsamen Auftrag zusammen…

David Grossman, Was Nina wusste

David Grossman, Was Nina wusste

Roman - aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer
Mitgliederpreis: 23,00 €
Bestellnummer 17248

Eine eindringliche und zarte Erzählung über Entscheidungen, die ein Leben zerreißen.
Drei Frauen – Vera, ihre Tochter Nina und ihre Enkelin Gili – kämpfen mit einem alten Familiengeheimnis: An Veras 90. Geburtstag beschließt Gili, einen Film über ihre Großmutter zu drehen und mit ihr und Nina nach Kroatien, auf die frühere Gefängnisinsel Goli Otok, zu reisen. Dort soll Vera ihre Lebensgeschichte endlich vollständig erzählen. Was genau geschah damals, als sie von der jugoslawischen Geheimpolizei verhaftet wurde? Warum war sie bereit, ihre kleine Tochter wegzugeben und ins Lager zu gehen?

Ein fesselnder Roman, der auf einer wahren Geschichte beruht.

Iwan S. Turgenjew, Aufzeichnungen eines Jägers

Roman - aus dem Russischen von Vera Bischitzky
Mitgliederpreis: 32,00 €
Bestellnummer 170701

Ein packendes Epochenbild Russlands. Der Jäger, ein adliger Grundbesitzer, streift über das Land, gelockt von der Natur und dem Leben in all seinen Facetten. Er erzählt von den Menschen, die er sieht in diesem alten, harten Russland des 19. Jahrhunderts.

1852 in Frankreich verfasst, erregte Turgenjews schonungslose Abrechnung mit den Missständen des russischen Zarenreiches bei Erscheinen großes Aufsehen und hat bis heute nicht an Kraft verloren. Sein berühmtestes Buch in neuer Übersetzung vereint ein unvergessliches Panorama aus allen sozialen Schichten und aus allen Altersgruppen mit allen Charakteren der russischen Welt.

Ian McGuire, Nordwasser

Roman - aus dem britischen Englisch von Joachim Körber
Mitgliederpreis: 20,00 €
Bestellnummer: 17065

Ein fesselnder Roman, so rau wie die endlosen Ozeane, so kalt wie das arktische Eis. 1859 bricht das Walfangschiff „Volunteer“ in die Baffinbucht auf. An Bord eine Mannschaft voller zweifelhafter Charaktere, abgehärtet vom Leben in englischen Hafenvierteln. Einer davon ist der Harpunier Henry Drax, ein Mann ohne Gewissen. Als Drax vom abgeklärten Arzt Patrick Sumner einer ungeheuerlichen Tat überführt wird, entspinnt sich ein dramatischer Konflikt. Nach und nach kommt auch der eigentliche Hintergrund der verhängnisvollen Expedition ans Licht und lässt die Spannungen an Bord eskalieren … McGuire erzählt über die Abgründe des menschlichen Herzens.

Francesca Melandri, Alle außer mir

Roman - aus dem Italienischen von Esther Hansen
Mitgliederpreis: 24,00 €
Bestellnummer: 17066

Die Lehrerin Ilaria staunt nicht schlecht, als eines Tages ein Afrikaner vor ihrer Wohnung sitzt und behauptet, mit ihr verwandt zu sein. Sein Name klingt unbekannt und vertraut zugleich: Shimeta Ietmgeta Attilaprofeti – die Ähnlichkeit zu ihrem Vater Attilio Profeti macht Ilaria neugierig. Sie nimmt sich des jungen Manns an und beginnt der Biografie ihres Vaters nachzuspüren. Dabei stößt sie auf eine bisher vor ihr verborgen gebliebene, erschütternde Geschichte … Eine außergewöhnliche Familiengeschichte und zugleich eine historische Erzählung, die die Flüchtlingsbewegungen der Gegenwart mit der Kolonialvergangenheit Italiens verknüpft.

Grégoire Hervier, Vintage

Roman - aus dem Französischen von A. Baisch und S. Jacobs
Mitgliederpreis: 21,00 €
Bestellnummer: 17016

Get  the Blues

Thomas Duprè, ein junger Aushilfsverkäufer einer Pariser Gitarrenhandlung soll eine Gibson Goldtop persönlich einem Sammler in Schottland ausliefern. Ein schöner Kurztrip, der noch dazu nach Boleskine House am Loch Ness führt, in dem schon so ehrwürdige Personen wie Aleister Crowley und Jimmy Page (Led Zeppelin)  residierten. Äußerst angetan von der Gitarrensammlung Lord Charles Winsleys nimmt er dessen Angebot an, eine Leerstelle zu füllen: für 1 Million Euro (plus Spesen) soll er die Gibson Moderne von 1958 ausfindig machen, von der unklar ist, ob sie jemals gebaut wurde. Zusammen 1957 mit der Flying V und der Explorer entworfen, gingen aber nur letztere in eine bescheidene Produktion. Die Moderne ging erst 1982 in Serie. Aber Gerüchte von Prototypen machen international die Runde. Und so führen Thomas die Hinweise im WWW rund um den Erdball zu verschrobenen Sammlern schließlich in die Hauptstadt des Blues nach Memphis. Alte Plattencover weisen  ihn zu mäßig erfolgreichen und zugedröhnten Musikern, aber auch in das Plattenarchiv der Universität, wo Lorraine und David seine Obsession teilen. Gemeinsam stoßen sie auf Tonmaterial eines vergessenen schwarzen Musikers, der Ende der 50er eine Moderne gespielt haben muss, seiner Zeit weit voraus.

"Diese Powerchords, als Slides gespielt, die immer nur abwärts gingen, zogen einen hinab in die Finsternis, und wenn man sich schon ganz unten glaubte, verstimmte Li Grand Zombi seine Gitarre und zog einen noch tiefer hinab." Und schließlich müssen sie auf der Suche nach verlässlichen Auskünften über Li Grand Zombi Robertson  und seine Moderne sehr tief graben.

Dieser faszinierende Roadtrip in das Herzstück der amerikanischen Blues und Rock, in Mythen und Verrücktheiten, zu bekannten und unbekannten Musikern, zu Besessenen und Verlorenen, lässt die Lesenden die Ohren klingen und beweist, dass man Musik auch schreiben kann. Wer sie beim Lesen vermisst, wird im WWW fündig.

Cover: Brigitte Glaser, Bühlerhöhe

Brigitte Glaser, Bühlerhöhe

Roman
Mitgliederpreis: 18,95 €
Bestellnummer: 16906

1952 ist es um die Beschaulichkeit im Schwarzwälder Nobelhotel Bühlerhöhe geschehen: Während der Debatte um das Wiedergutmachungsgesetz und Entschädigungszahlungen an Israel reist Bundeskanzler Adenauer in die Sommerfrische – trotz Morddrohungen (unter anderem von isrealischen Extremisten). Zu seinem Schutz schickt der Mossad die nach Palästina emigrierte Rosa Silbermann in den Schwarzwald; sie kennt die Gegend noch von früher. Die junge Agentin wird gleich zweifach auf die Probe gestellt: Ihre Verstärkung lässt auf sich warten. Und dann ist da noch die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher. Auch sie – ebenfalls entwurzelt – weiß, wie es ist, neu anzufangen. Für einen gesellschaftlichen Aufstieg würde sie alles tun. Dann wird der erste Anschlag auf Adenauer verübt.

Brigitte Glaser schreibt in diesem semifiktiven Roman über zwei Frauen in der entwicklungs- und verdrängungsreichen Zeit zwischen Kriegsende und Wirtschaftswunder – und über einen geheimen Auftrag.

Breite Str. 47   //   53111 Bonn   //   Tel. 0228.636750   //   Fax 0228.9659209   //   info(at)altstadtbuchhandlung-bonn.de